SimpleSYN-Infobereich-Symbol

Gültig für Version: Version 4.0

Im Infobereich der Windows®-Taskleiste wird das SimpleSYN-Infobereich-Symbol angezeigt. Wird das SimpleSYN-Hauptfenster geschlossen, so wird SimpleSYN nicht beendet, sondern in den Infobereich minimiert. Der Synchronisierungsstaus kann anhand von verschiedenen Symbolen jederzeit abgelesen werden.

Offline
SimpleSYN-Server: Der SimpleSYN-Server ist nicht bereit.
SimpleSYN-Client
: Es wurde keine Verbindung hergestellt.

Dieses Symbol wird auch angezeigt, wenn SimpleSYN keinen Zugriff auf Ihre Outlook®-Daten hat.
Bereit
SimpleSYN-Server: Betriebsbereit
SimpleSYN-Client
: Verbunden mit dem SimpleSYN-Server und bereit für die Synchronisierung.
Synchronisiert
SimpleSYN führt gegenwärtig eine Synchronisierung durch.

Synchronisierung pausiert Die Synchronisierung wurde angehalten.
  Fehler
Ein Fehler wurde festgestellt.

Warnung
Während der Synchronisierung sind Warnungen aufgetreten. Dies können zum Beispiel Konflikte oder fehlerhafte Anmeldedaten sein.

Wenn Sie das SimpleSYN-Symbol im Infobereich mit der rechten Maustaste anklicken, öffnet sich ein Kontextmenü.

Abbildung 1: SimpleSYN-Kontextmenü

SimpleSYN öffnen

Öffnet das SimpleSYN-Hauptfenster.

Status

Öffnet das SimpleSYN-Hauptfenster mit dem Menüpunkt „Status“. Hier können Sie einsehen, welche Outlook®-Ordner aktuell synchronisiert werden.

Synchronisierung aktiv

Klicken Sie auf „Synchronisierung aktiv“, um die Synchronisierung anzuhalten.

Wenn die Synchronisierung auf der SimpleSYN-Serverseite angehalten wurde, werden die SimpleSYN-Clients als „Offline“ angezeigt.

Synchronisierung pausiert

Klicken Sie auf „Synchronisierung pausiert“, um die Synchronisierung fortzusetzen.

Auf Updates überprüfen

Überprüft manuell, ob eine neuere Version von SimpleSYN zur Verfügung steht.

Hilfe

Öffnet die SimpleSYN-Dokumentation.

Beenden

Beendet SimpleSYN.