Versionshistorie

Version 4.1 (Build 10104) vom 04.05.2017
  • Behebt ein Problem bei der Synchronisation von Unterordnern
Version 4.1 (Build 10102) vom 02.05.2017
  • Behebt ein Problem mit der Filterfunktion
Version 4.1 (Build 10026) vom 25.04.2017
  • Verbesserte Performance
  • Überarbeitete Überwachung der Outlook-Ordner
  • Behebt ein Problem, wodurch SimpleSYN ein zweites Mal gestartet werden konnte, wenn die erste Instanz vom Dienst gestartet wurde
  • Ein Problem wurde behoben, wodurch SimpleSYN abstürzen konnte, wenn auf die Konfigurationsdatei nicht zugegriffen werden konnte
  • Bugfixes und Optimierungen
Version 4.1 (Build 9822) vom 06.03.2017
  • Neu: In den Optionen kann nun ausgewählt werden, ob und wann während der Synchronisierung gelöschte Elemente vollständig entfernt werden
  • Neu: In der Oberfläche wird nun ausgegeben, ob SimpleSYN 32-Bit oder 64-Bit verwendet wird
  • Behebt ein Problem, wodurch SimpleSYN in seltenen Fällen nicht mehr auf die Outlook-Datendatei zugreifen konnte und erst nach einem Neustart von SimpleSYN wieder funktionierte
  • Behebt ein Problem von gelöschten Ordnern, die noch zur Synchronisierung ausgewählt waren
  • Behebt ein Problem, wodurch Änderungen während der Synchronisierung in einem Ordner auf dem SimpleSYN-Server unter Umständen erst nach einiger Zeit synchronisiert wurden
  • Behebt ein Problem mit der Verbindung, wenn auf der SimpleSYN-Clientseite ein Ordner während der Synchronisierung verschoben oder gelöscht wurde
  • Behebt ein Problem mit der Firewall-Warnmeldung unter „Status“
  • Die Anzeige auf hochaufgelösten Monitoren wurde verbessert
  • Sonstige Optimierungen und Bugfixes
Version 4.0 (Build 9202) vom 03.08.2016
  • Behebt ein Problem, wodurch unter Umständen die Synchronisierung immer wieder Änderungen erkannte und von vorne begann
  • Verbessert die Zuordnung von Elementen während der Erstsynchronisierung
  • Behebt eine fehlerhafte Erkennung von Duplikaten im Duplikatfinder
  • Behebt ein Synchronisierungsproblem von Löschungen mit einem Exchange Server
  • Sonstige Optimierungen und Bugfixes
Version 4.0 (Build 8702) vom 02.03.2016
  • Behebt ein Problem bei der Synchronisierung von Verteilerlisten
Version 4.0 (Build 8701) vom 01.03.2016
  • Entfernt die Meldung “Das Betriebssystem ist momentan nicht zur Ausführung dieser Anwendung konfiguriert” wenn Outlook 2016 in den erweiterten Optionen ausgewählt wurde und Office in der Click-to-Run Version installiert wurde
  • Kleinere Optimierungen
Version 4.0 (Build 8624) vom 24.02.2016
  • Erhöht die Zuverlässigkeit der Synchronisierung
Version 4.0 (Build 8221) vom 21.10.2015
  • Neu: Das Setup erkennt jetzt auch traditionelle MSI-basierte Installationen von Outlook 2016
Version 4.0 (Build 8219) vom 19.10.2015
  • Korrigiert einen fehlerhaften Konfigurationsparameter für benutzerdefinierte Verbindungskonfigurationen
  • Behebt einen seltenen Absturz bei Verwendung der Internetsynchronisierung
Version 4.0 (Build 8124) vom 24.09.2015
  • Behebt ein Problem von Build 8121, wodurch der SimpleSYN-Client unter Umständen keine Verbindung mehr herstellte
  • Behebt ein Problem wodurch keine Verbindung mehr zustande kommt, wenn der Server vorrübergehend auf „Pausiert“ gestellt wurde
Version 4.0 (Build 8121) vom 21.09.2015
  • Behebt einen möglichen Absturz beim Beenden von SimpleSYN
  • Verbesserungen im Outlook Add-In
  • Kleinere Optimierungen und Bugfixes
Version 4.0 (Build 8104) vom 04.09.2015
  • Der Windows-Dienst startet nun SimpleSYN auch, wenn ein Benutzer schon angemeldet ist. Dies behebt ein Problem, wodurch der SimpleSYN-Autostart scheinbar nicht funktionierte
  • Kleinere Optimierungen
Version 4.0 (Build 8018) vom 18.08.2015
  • Behebt einen Absturz bei der Anzeige des Status
  • Behebt einen Absturz im Konfigurations-Wizard, wenn benutzerdefinierte Konfigurationen verwendet werden
  • Behebt einen Fehler im Konfigurations-Wizard, wodurch der Abbrechen-Button nicht angezeigt wurde
  • Behebt ein Problem im Setup-Programm wodurch SimpleSYN auf einigen Systemen nicht korrekt installiert wurde
Version 4.0 (Build 8017) vom 17.08.2015
  • Behebt einen Absturz in der 64-bit Version beim Hinzufügen von Windows-Benutzern in den Synchronisierungseinstellungen des SimpleSYN-Servers
  • Behebt einen Absturz nach einem Upgrade von Version 3.x, wenn die Statusdatenbank einen ungültigen Eintrag enthält
  • Behebt einen Seiteneffekt im Windows-Dienst, der verhinderte, dass SimpleSYN bei der Anmeldung gestartet wurde
  • Die erweiterten Optionen konnten nicht gespeichert werden, wenn keine Outlook-Session erstellt werden konnte. Dadurch konnte auch die Outlookversion nicht geändert werden
  • Verbessert die Statusanzeige, sodass diese weniger flackert, wenn Ordner schnell nacheinander synchronisiert werden
  • Behebt ein Problem in der Statusanzeige, wodurch der Client nur „(Name wird aktualisiert)“ anzeigte