Manuelle Einrichtung

Gültig für Version: Version 1.0

Wenn sie SimpleSYN Mobile nach der Installation das erste Mal aufrufen, wird automatisch ein Einrichtungs-Wizard gestartet, der sie durch die erforderlichen Einrichtungsschritte führt. Es ist aber auch möglich, SimpleSYN manuell einzurichten. 

Grundeinstellungen für automatische Konfiguration

  1. Starten sie SimpleSYN Mobile nach der Installation, z. B. durch einen Doppelklick auf das SimpleSYN Mobile Desktopsymbol.
  2. Klicken sie in dem SimpleSYN Mobile Hauptfenster auf „Optionen“.
  3. Aktivieren sie das Kontrollkästchen „Automatische Konfiguration aktivieren".

    Abbildung 1: Automatische Konfiguration aktivieren

Benutzerkonto einrichten

Vor der Synchronisierung muss ein SimpleSYN Mobile Benutzerkonto eingerichtet werden. Jede Outlook-Datendatei, die sie synchronisieren möchten, erfordert ein eigenes Benutzerkonto.

  1. Klicken sie in dem Hauptfenster auf „Konfiguration“ und klicken Sie auf „Klicken Sie hier, um ein neues Konto hinzuzufügen“.
  2. Geben Sie im Feld „Angezeigter Name“ einen Namen ein.
    Hinweis: Die Felder „Benutzername“ und „E-Mailadresse“ werden automatisch konfiguriert. Bitte notieren Sie sich die E-Mail-Adresse und ändern die Adresse nicht.
  3. Geben Sie ein Passwort ein.
    Hinweis: Stellen sie sicher, dass sie ein sicheres Passwort verwenden.
  4. Wählen sie das Outlook-Profil aus, welches sie synchronisieren möchten. Wenn dies nicht dem Standardprofil entspricht, entfernen sie das Kontrollkästchen „Standardprofil verwenden“. Anschließend wird eine Liste von verfügbaren Profilen eingeblendet.
  5. Wählen sie unter „Datendatei“ den Outlook-Nachrichtenspeicher aus, welchen sie synchronisieren möchten (die Standarddatendatei wird vorausgewählt).
  6. Wählen sie unter „Synchronisierte Ordner“ die Outlook-Ordner aus, die auf dem Smartphone zur Synchronisation auswählbar sein sollen.

    Einige Endgeräte setzen das Vorhandensein von bestimmten Ordnern voraus. Dazu gehören die Ordner „Posteingang“, „Postausgang“, „Gesendete Objekte“, Gelöschte Objekte“ und „Entwürfe“. Wenn sie Fehler bei der Synchronisierung auf ihrem Endgerät bemerken, stellen sie sicher, dass diese Ordner in der Ordnerliste vorhanden und ausgewählt worden.

  7. Aktivieren sie unter „Weitere Einstellungen“ und „Sicherung“ die Kontrollkästchen „Neue Kategorien zur Hauptkategorie hinzufügen“, „Gelöschte Elemente sichern“ und „Gelöschte Ordner sichern“.

    Abbildung 2: SimpleSYN Mobile Benutzerkonto einrichten

    Geänderte Einstellungen an der Konfiguration werden vom Programm automatisch angewendet, z. B. wenn sie die Konfiguration über einen anderen Menüpunkt verlassen. Dazu wird die Synchronisation beendet und neugestartet. Dies ist durch ein kurzzeitiges „grau“ in dem Info-Bereich der Windows-Taskleiste sichtbar. Die Einrichtung des Smartphones kann erst beginnen, wenn die Einstellungen übernommen wurden und das Icon wieder „farbig“ erscheint. Dieser Vorgang kann einen Augenblick dauern.

    Abbildung 3: Das Icon nach der Änderung

    Abbildung 4: SimpleSYN Mobile steht wieder bereit