Konfiguration

Gültig für Version: Version 1.0

Nach der Ersteinrichtung durch den Einrichtungs-Wizards wird automatisch ein Benutzerkonto angelegt und alle Outlook-Order der Standarddatendatei zur Synchronisation mit dem Endgerät freigegeben. In dem Bereich Konfiguration können Sie bei Bedarf die Synchronisation anpassen und weitere Benutzer einrichten. Jede Outlook-Datendatei, die Sie synchronisieren möchten, erfordert ein eigenes Benutzerkonto.

Geänderte Einstellungen an der Konfiguration werden vom Programm automatisch angewendet, z.B. wenn sie die Konfiguration über einen anderen Menüpunkt verlassen. Dazu wird die Synchronisation beendet und neugestartet. Dies ist durch ein kurzzeitiges „grau“ in dem Info-Bereich der Windows-Taskleiste sichtbar. Die Einrichtung des Smartphones kann erst beginnen, wenn die Einstellungen übernommen wurden und das Icon wieder „farbig“ erscheint. Dieser Vorgang kann einen Augenblick dauern.

Abbildung 1: Das Icon nach der Änderung

Abbildung 2: SimpleSYN Mobile steht wieder bereit

Ein weiteres Benutzerkonto anlegen

Klicken Sie auf das „Plus-Symbol“ um ein weiteres Benutzerkonto hinzuzufügen. Damit können Sie z.B. eine weitere Datendatei zur Synchronisation auszuwählen.

Abbildung 3: Neues Benutzerkonto erstellen

Ein Benutzerkonto löschen

Klicken Sie auf „Benutzer löschen“ oder auf das rote X um das Benutzerkonto zu löschen. Alle Einstellungen des Benutzerkontos werden dabei entfernt.

Abbildung 4: Benutzerkonto löschen

Benutzereinstellungen

Unter diesem Punkt können sie das Benutzerkonto aktivieren/deaktivieren. Ist das Benutzerkonto deaktiviert, kann kein Endgerät eine Verbindung aufbauen.

Abbildung 5: Konfiguration

Benutzername

Wählen sie einen Benutzername. Der Benutzername wird für die Anmeldung an SimpleSYN Mobile vom Endgerät verwendet.

Angezeigter Name

Wählen sie einen Anzeigename für das Benutzerkonto. Der Anzeigename wird zum erleichterten Wiedererkennen des Benutzerkontos verwendet, z. B. bei der Anzeige des Status unter „Geräte“.

E-Mail-Adresse

Enthält eine automatisch generierte E-Mailadresse, die zum Verbindungsaufbau von ihrem Endgerät benötigt wird.

Es handelt sich hierbei um eine SimpleSYN Mobile Pseudo-E-Mailadresse mit der Bezeichnung @simplesyn.app. Die E-Mailadresse kann nicht geändert werden und ist nicht für den realen Versand oder Empfang von E-Mail bestimmt. Sie dient nur dem erleichterten Verbindungsaufbau von ihrem Endgerät aus.

Passwort

Konfiguriert das Passwort für den Verbindungsaufbau von ihrem Endgerät aus. Ein Passwort ist erforderlich.

In der Standardeinstellung ist das Benutzerkonto von SimpleSYN Mobile auch über das Internet erreichbar. Achten sie daher darauf, dass sie ein sicheres Passwort mit einer hohen Komplexität verwenden, um Missbrauch auszuschließen.

Outlook-Profil

Wählen sie das Outlook-Profil aus, welches sie synchronisieren möchten. Wenn dies nicht dem Outlook-Standardprofil entspricht, entfernen sie das Kontrollkästchen „Standardprofil verwenden“. Anschließend wird eine Liste von verfügbaren Profilen eingeblendet.

Datendatei

Wählen sie die Outlook-Datendatei aus, welche sie synchronisieren möchten (die Standarddatendatei wird vorausgewählt).

SimpleSYN Mobile synchronisiert pro Benutzerkonto eine einzelne Datendatei. Dadurch ist die Zuordnung von Standard-Ordnern wie z. B. Posteingang, Kalender oder Kontakte auf dem Endgerät leicht erkennbar.

Möchten mehrere Datendateien synchronisieren, müssen sie zusätzliche Benutzerkonten in SimpleSYN Mobile anlegen, sowie auf dem Endgerät mehrere damit verbundene Konten hinzufügen.

E-Mails senden von

Konfiguriert das E-Mail-Konto bzw. die E-Mailadresse, die SimpleSYN Mobile für ausgehende E-Mails verwenden soll.

SimpleSYN Mobile unterstützt das Senden von E-Mails, aber nicht direkt, sondern über die vorhandene Outlook-Konfiguration. Wird in einem Endgerät eine E-Mail verschickt, so erstellt SimpleSYN Mobile diese im Outlook-Postausgang und verlässt sich nun auf Outlook, dass diese E-Mail auch tatsächlich versendet wird. Die Absender-E-Mailadresse wird automatisch von SimpleSYN Mobile durch die hier ausgewählte Adresse ersetzt, sodass die Pseudo-E-Mailadresse (mit der Endung @simplesyn.app) von SimpleSYN Mobile nicht als Absender auftaucht.

Synchronisierte Ordner

Wählen sie die Outlook-Ordner aus, die dem Endgerät zur Synchronisation zur Verfügung stehen sollen. Die Outlook-Ordner, die mit einem Haken versehen sind, wurden zur Synchronisierung ausgewählt.

Beachten sie die folgenden Einschränkungen bei der Verbindung von Android basierten Endgeräten:

Einige Endgeräte setzen das Vorhandensein von bestimmten Ordnern voraus. Dazu gehören die Ordner „Posteingang“, „Postausgang“, „Gesendete Objekte“, Gelöschte Objekte“ und „Entwürfe“. Wenn sie Fehler bei der Synchronisierung auf ihrem Endgerät bemerken, stellen sie sicher, dass diese Ordner in der Ordnerliste vorhanden und ausgewählt worden. Dieser Fehler zeigt sich meistens dadurch, dass die Synchronisierung immer wieder neu gestartet wird. Einige Endgeräte unterstützen nur einen einzelnen Kontakte-Ordner. Wenn sie Fehler bei der Synchronisierung von Kontakten bemerken, stellen sie sicher, dass nur der Haupt-Kontakteordner ausgewählt wurde. Dies kann der Fall sein, wenn Änderungen von dem Endgerät nicht korrekt in Outlook übernommen werden.

Weitere Einstellungen

Hier können sie wählen, ob neue Kategorien in der Hauptkategorienliste hinzugefügt werden sollen.

Sicherung

Hier können sie angeben, ob gelöschte Elemente oder gelöschte Ordner gesichert werden sollen.