• Einleitung

    Gültig für Version: Version 4.0

    Herzlich willkommen zu SimpleSYN. Wir freuen uns, dass Sie sich für die moderne und leistungsstarke Outlook®-Synchronisation mit SimpleSYN entschieden haben. Mit SimpleSYN können Sie Ihre Outlook®-Daten auf all Ihren Windows®-Computern schnell und einfach im lokalen Netzwerk oder unterwegs über das Internet abgleichen und somit immer mit Ihren aktuellsten E-Mails, Terminen und Kontakten arbeiten.

  • Sicherheitshinweis

    Gültig für Version: Version 4.0

    SimpleSYN arbeitet direkt mit Ihren Outlook®-Daten, auch Löschungen werden somit synchronisiert. Legen Sie vor der ersten Synchronisierung und anschließend in regelmäßigen Abständen Sicherungskopien Ihrer Daten an.

  • SimpleSYN installieren

    Gültig für Version: Version 4.0

    Für die Installation von SimpleSYN müssen Sie über Administratorrechte verfügen.

    SimpleSYN muss auf allen Computern, die Sie miteinander synchronisieren möchten, installiert werden.

    Die Installation von SimpleSYN erfordert nur wenige Schritte, durch die Sie ein Installationsdialog führt. Die Installation von SimpleSYN prüft vorab, ob das Microsoft® .NET Framework 4.5 installiert ist. Sollte dieses nicht auf Ihrem Computer vorhanden sein, lädt SimpleSYN es aus dem Internet nach. Die Installation des .NET Frameworks erfordert unter Umständen einen Neustart Ihres Computers. Das Setup von SimpleSYN wird anschließend fortgesetzt. Sollte das Setup nach einem Neustart nicht automatisch fortgesetzt werden, starten Sie das Setup erneut.Um SimpleSYN auf Ihrem Computer zu installieren gehen Sie folgt vor:

    1. Starten Sie den Computer, auf dem Sie SimpleSYN installieren möchten
    2. Laden Sie SimpleSYN von der Internetseite www.simplesyn.net herunter
    3. Starten Sie die Installation von SimpleSYN durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Setup-Datei („SimpleSYN_Business.exe“, „SimpleSYN.exe“)
    4. Folgen Sie den Installationsanweisungen

    Upgrade

    Eine bestehende SimpleSYN - Installation der Version 3.x wird durch die Installation von SimpleSYN 4.0 ersetzt.

    Deinstallation

    Für die Deinstallation von SimpleSYN müssen Sie über Administratorrechte verfügen.

    Um SimpleSYN von Ihrem Computer zu entfernen, beenden Sie Outlook® und SimpleSYN. Zum Deinstallieren rufen Sie die Windows Systemsteuerung auf und wählen Sie unter Windows Vista® oder Windows® 7 den Punkt „Programme und Funktionen“ und unter Windows® 8.1 oder Windows® 10 den Punkt „Programme und Features“ auf. Suchen Sie den Eintrag „SimpleSYN 4.0“ und klicken Sie auf „Entfernen“ bzw. „Deinstallieren“.

  • Testversion

    Gültig für Version: Version 4.0

    Die Testversion von SimpleSYN ist 30 Tage uneingeschränkt nutzbar. Während der Testphase erscheint beim Starten von SimpleSYN ein Dialog, der auf die verbleibende Testdauer hinweist.

  • Einrichtung

    Gültig für Version: Version 4.0

    Bevor SimpleSYN zum Synchronisieren verwendet werden kann, müssen Sie SimpleSYN einmalig einrichten. Zur erleichterten Einrichtung enthält SimpleSYN einen Konfigurations-Wizard, der Sie Schritt für Schritt durch die benötigten Einstellungen führt. Alternativ können Sie SimpleSYN auch manuell konfigurieren. Weitere Informationen über die Einstellungsmöglichkeiten finden Sie hier.

  • Synchronisation

    Gültig für Version: Version 4.0

    Nachdem SimpleSYN konfiguriert wurde und eine Verbindung zwischen SimpleSYN-Client und SimpleSYN-Server hergestellt wurde, startet die automatische Synchronisation. Zusätzlich können Sie beliebige Outlook®-Ordner oder Elemente manuell synchronisieren.

  • SimpleSYN-Infobereich-Symbol

    Gültig für Version: Version 4.0

    Im Infobereich der Windows®-Taskleiste wird das SimpleSYN-Infobereich-Symbol angezeigt. Wird das SimpleSYN-Hauptfenster geschlossen, so wird SimpleSYN nicht beendet, sondern in den Infobereich minimiert. Der Synchronisierungsstaus kann anhand von verschiedenen Symbolen jederzeit abgelesen werden.

  • SimpleSYN-Hauptfenster

    Gültig für Version: Version 4.0

    Um das SimpleSYN-Hauptfenster zu öffnen, starten Sie SimpleSYN und klicken Sie doppelt auf das SimpleSYN-Symbol im Windows®-Infobereich. Alternativ klicken Sie das Symbol mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „SimpleSYN öffnen“.

  • Status

    Gültig für Version: Version 4.0

    Unter dem Menüpunkt „Status“ erhalten Sie eine permanent einsehbare Statusübersicht. Hier können Sie verfolgen, welche Outlook®-Ordner aktuell in welche Synchronisierungsrichtung abgeglichen werden.

  • Synchronisierungskonflikte

    Gültig für Version: Version 4.0

    Zu Synchronisierungskonflikten kommt es, wenn Outlook®-Elemente die einander zugeordnet sind, auf zwei oder mehr Computern geändert wurden, ohne das zwischendurch eine Synchronisierung der einzelnen Änderungen erfolgte. Auch wenn ein Outlook®-Element geändert und auf einem anderen Computer gelöscht wurde, entsteht ein Konflikt.

  • Optionen

    Gültig für Version: Version 4.0

    In diesem Bereich können Sie die Einstellungen, die der Konfigurations-Wizard erstellt hat, ändern und SimpleSYN nach Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen.

  • Synchronisierungseinstellungen

    Gültig für Version: Version 4.0

    In diesem Bereich können Sie detailliert die Art der Synchronisierung konfigurieren. Die Optionen unter „Synchronisierungseinstellungen“ unterscheiden sich, je nachdem ob SimpleSYN als SimpleSYN-Server, oder als SimpleSYN-Client konfiguriert wurde.

  • Sicherheit

    Gültig für Version: Version 4.0

    SimpleSYN legt besonders hohen Wert auf die Sicherheit Ihrer Outlook®-Daten. Die Kommunikation von SimpleSYN läuft grundsätzlich hoch verschlüsselt ab. Dazu nutzt SimpleSYN die hybriden Verschlüsselungsprotokolle SSL bzw. TLS.

  • Filter

    Gültig für Version: Version 4.0

    Die Filterfunktion steht nur in der SimpleSYN-Businessversion zur Verfügung.

    Mit der SimpleSYN-Businessversion haben Sie die Möglichkeit, die Outlook®-Ordner die Sie synchronisieren möchten zusätzlich zu filtern. So können Sie beispielsweise private Elemente von der Synchronisierung ausschließen.

  • Manuelle Synchronisation

    Gültig für Version: Version 4.0

    Nachdem SimpleSYN eingerichtet wurde und erfolgreich eine Verbindung zwischen dem SimpleSYN-Client und dem SimpleSYN-Server hergestellt wurde, können Sie einzelne Outlook®-Elemente oder komplette Outlook®-Ordner jederzeit durch das zusätzliche SimpleSYN Outlook®-Add-In manuell synchronisieren. Hierzu müssen die Outlook®-Ordner nicht zur automatischen Synchronisierung markiert sein.

  • Extras

    Gültig für Version: Version 4.0

    SimpleSYN kann nicht nur perfekt Outlook® synchronisieren, sondern bietet Ihnen zusätzlich leistungsstarke Funktionen. Diese finden Sie in im SimpleSYN-Menü, das direkt in Outlook® integriert wird, in dem Untermenü „Extras…“, bzw. in dem SimpleSYN-Ribbon in Outlook® 2013.

  • Automatische Updates

    Gültig für Version: Version 4.0

    SimpleSYN prüft in der Standardeinstellung einmal am Tag, ob eine neuere Version von SimpleSYN zur Verfügung steht. Ist eine neuere Version von SimpleSYN vorhanden, weist SimpleSYN Sie mit einer Meldung darauf hin. Verfügen Sie über ausreichende Berechtigungen um Updates zu installieren, können Sie das SimpleSYN-Update automatisch installieren lassen. Andernfalls müssen Sie SimpleSYN manuell herunterladen und die neue Version installieren.

  • Support

    Gültig für Version: Version 4.0

    Das SimpleSYN-Team ist daran interessiert, Ihnen ein voll funktionsfähiges Produkt zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie dennoch auf ein Hindernis stoßen, informieren Sie uns bitte. So kann dieses beim nächsten Update beseitigt werden, damit SimpleSYN für Sie verbessert wird. Bevor Sie den Support kontaktieren, beachten sie bitte folgende Hinweise: